Veranstaltungen 2018

Die Landvögte in Buchform

Die Talgemeinschaft Sarganserland-Walensee übernimmt das Patronat für das als gesammeltes Werk in drei Bänden geplante Buch von Karl Duijts.

500 Jahre verbrachten die eidgenössischen Landvögte im Sarganserland. In der Regel alle zwei Jahre kam es zu einem personellen Wechsel. Somit residierten 180 Vögte aus den acht alten eidgenössischen Orten (ua. auch Glarus) meistens im Schloss Sargans. Der Sarganser Karl Duijts hat deren Geschichten aufgearbeitet. In loser Folge scheinen die Erkenntnisse über die einzelnen Vögte im „Sarganserländer“.

Die Berichte über die 180 Vögte werden in drei Bänden mit je 60 Personen erscheinen. Band eins soll bis Ende 2018 erhältlich sein. Die Bände zwei und drei folgen 2019. Das Buchprojekt steht unter dem Patronat der Talgemeinschaft Sarganserland-Walensee (TSW). Dies beschloss kürzlich die Vorstandssitzung unter dem Präsidium von Jürg Stopp.

Weiterer Schwerpunkt bildete die Einarbeitung der drei an der HV neu gewählten Kommissionspräsidenten: Jens Jäger, Vilters, bei der Bildung, Marcel Benz, Weesen, bei der Armee, sowie Pius Good, Mels, bei der Wirtschaft.

Die reaktivierte Kommission Wirtschaft setzt ihren Schwerpunkt auf die Standortförderung und das Standortmarketing. Die Wirtschaftsförderung bleibt beim Kanton St. Gallen angesiedelt. Die TSW arbeitet daher mit Ihm sowie mit in der Region ähnlich gelagerten Organisationen zusammen. Dazu gehören Bereiche von Gewerbe/Industrie über den Tourismus bis zum Gesundheitssektor.

Die TSW plant einen Auftritt während der SIGA 2019. Dabei geht es um Information und Mitgliederwerbung durch die TSW und allenfalls um eine Petitionslancierung

Die TSW bzw ihre Kommission Gesundheit beobachtet intensiv die Entwicklungen um das Sarganserländer Spital in Walenstadt. Das Sarganserland stimmte 2014 in Treu‘ und Glauben der Vorlage zu, dass Walenstadt erhalten bleibt. Damit spricht sich die TSW gegen Bestrebungen aus dem Raum St. Gallen aus. Wie bereits an der HV erwähnt, hofft die TSW auf eine Deblockierung um den vom St. Galler Stimmvolk deutlich bewilligten Neu- und Umbau der Kantonsschule Sargans.

 
64. Hauptversammlung am 5. Mai 2018

Erfolgreiche Hauptversammlung
An der 64. Hauptversammlung der Talgemeinschaft Sarganserland-Walensee TSW hatte Jürg Stopp seine Feuertaufe als Präsident. Der Rittersaal im Schloss Sargans war voll besetzt. Grussworte gab es vom Ivan Louis, Kantonsratspräsident St. Gallen, Mathias Zopfi, Landratspräsident Glarus, Heidi Hanselmann, Regierungsrätin St Gallen und Roland Wermelinger, Gemeinderat Sargans. Die ordentlichen Traktanden wurden problemlos abgehandelt.

Für Elmar Bigger übernahm Marcel Benz das Präsidium der Kommission Armee. In der Kommission Bildung wird Josef Hoppler als Präsident von Jens Jäger abgelöst. Musikalische Umrahmung durch Tibelya Grigo sowie ein Apéro rundeten das Programm auf dem geschichtsträchtigen Ort ab. Die TSW-Ehrentafel 2018 ging an Unternehmer Beat De Coi verliehen. Er schuf in der Region Hightech-Arbeitsplätze. Neben der Cedes AG gründete er in Sargans die EPC.  

 
um 10.00 Uhr im Schloss Sargans
 
 
 
Talgemeinschaft trifft sich auf dem Schloss
Die 64. Hauptversammlung der Talgemeinschaft Sarganserland-Walensee TSW wird Samstag, 5. Mai 2018, um 10 Uhr durchgeführt. Tagungsort ist der Rittersaal im Schloss Sargans. Vor einem Jahr wurde Jürg Stopp (Sargans) zum neuen Präsidenten gewählt. Nun leitet er seine erste Hauptversammlung in dieser Funktion. Nach verschiedenen Grussworten werden die Traktanden abgehandelt. In seinem Jahresbericht erwähnt Jürg Stopp, dass die Übernahme von seinem Vorgänger, Guido Städler, problemlos erfolgte. Im Anschluss an die statutarischen Geschäfte wird die TSW-Ehrentafel 2018 verliehen. Musikalische Kontrastpunkte werden von Tibelya Grigo (Gitarre und Gesang) gesetzt. Die Gemeinde Sargans und die Talgemeinschaft Sarganserland Walensee offerieren einen Apéro. Interessierte können im Anschluss kostenlos das Museum Sarganserland im Schlossturm besichtigen.

 

Fasnachtskalender 2018

Kunst Sarganserland-Walensee VI 2018

Eine Gemeinschaftsproduktion als jurierte Ausstellung von der Talgemeinschaft SW und dem Museumbickel Walenstadt

Vom 18. März bis 20. Mai

Mehr Informationen unter: museumbickel.ch/ausstellungen/2018/ksw6/index.html

 


 

template-joomspirit